Der Saidia-Förderkreis e.V. hat in Tansania ein Projekt aufgebaut, in dem „Hilfe zur Selbsthilfe“ gelebt wird. Zielgruppe: Sozial schwache Familien mit einem Monatseinkommen bis ca. 15,- €. Mit der Bereitstellung von Tieren und Saatgut, medizinischer Grundversorgung einerseits und einem Schulungsprogramm andererseits, fördern wir bedürftige Familien sich ein Leben ohne Armut und Hunger aufzubauen.

Stacks Image 66
Am Fuße des Kilimanjaro-Berges unterhält der Saidia-Förderkreis e.V. ein Sozialzentrum, in dem Schulungen und Seminare gegeben und auch ein Nähkurs angeboten wird. Die Vorteile unseres Förderkonzeptes:

> Nachhaltige Verbesserung der existenziellen Situation bedürftiger Familien
> Lebendige Hilfe zur Selbsthilfe
> Transparente Dokumentation
> Schulförderung
> Medizinische Grundversorgung
> Sinnvolle Entwicklungs- und Erweiterungsmöglichkeiten



Stacks Image 67
Ein wichtiges Augenmerk legen wir auf die Bildungsförderung der Kinder durch Zahlung von Schulgeldern.



Stacks Image 68
Mit unserem "Geben und Nehmen" - Aufbauprogramm 2011 fördern wir bedürftige Familien mit Milchkühen in Verbindung mit einem Seminarprogramm.