Saidia Förderkreis - Unser Team

dietma

Dietmar Peitzmeier Gründer und 1. Vorsitzender des Saidia-Förderkreis e.V.: „Meine Glaube und die damit verbundenen Werte haben mich immer schon sehr motiviert, mich für bedürftige Menschen einzusetzen. Es ist mir ein Herzensanliegen, einen positiven Beitrag dazu zu leisten, Menschen in Not zu helfen und insbesondere Kindern Schulbildung zu ermöglichen, damit sie die Chance bekommen, der Armut zu entfliehen. Dies war meine Vision als ich das Projekt 2003 startete“

Stefan1

Stefan Jürgens 2. Vorsitzender und Gründungsmitglied: „Mich erfüllt es mit großer Freunde, die Menschen in Tansania zu unterstützen, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben und dabei sehr positive Entwicklungen bei den geförderten Menschen und ihren Familien zu beobachten“

Daniel

Daniel Manschke Vorstandsmitglied und Gründungsmitglied: „Durch mein Engagement kann ich selber mitgestalten, wie wir unsere Mitglieds- und Spendengelder einsetzen. Mir und den Menschen in meinem Umfeld geht so gut. Ich möchten den Menschen helfen, denen es nicht so gut geht und die vielleicht nicht so viel Glück hatten wie ich“

Christof Manschke aktives Mitglied: „Anfangs wollte ich mit meinen Mitgliedsbeiträgen einen kleinen Beitrag zur Armutsbekämpfung leisten. Schnell hat mich die Begeisterung der aktiven Mitglieder auch erfasst. Seit über 10 Jahren engagiere ich mich daher auch mit Leidenschaft ehrenamtlich für den Saidia-Förderkreis“

7bb7eaf2-1030-44ca-8a1a-94357a27ab23

Katharina Zymalkowski aktives Mitglied: „Mit meinem Mann habe ich in den 1970er Jahren selber 9 Jahre in Tansania gelebt. Alle meine 3 Kinder sind dort zur Welt gekommen. Daher habe ich eine besondere Beziehung zu den Menschen und der Kultur in Tansania und freue mich, meine Erfahrungen zu Land und Leuten sowie meine Sprachkenntnisse in die Arbeit des Saidia-Förderkreises einbringen zu können“

Henkel, Hinrich

Hinrich Henkel Kassenprüfer des Saidia-Förderkreises: „Nach meinem sozialen Praktikum in Namibia während meiner Studienzeit habe ich nach einer neuen Möglichkeit gesucht, mich ehrenamtlich für Menschen in Afrika zu engagieren. Ich freue mich darüber, mein betriebswirtschaftliches Know-How als Kassenprüfer und meine Kreativität in die Weiterentwicklung des Saidia-Förderkreises einbringen zu können. Die engagierten Mitglieder machen diesen Verein zu etwas ganz Besonderem.“

dig

Husna Hamadi Juma nebenberufliche Projektleiterin in Moshi/Tansania: „Ich freue mich sehr, seit 2014 einen aktiven Beitrag zur Umsetzung der Projekte vor Ort zu leisten, die so wertvoll für unsere Gesellschaft in Tansania sind. Durch die Projekte und die tägliche Arbeit konnte ich mich auch persönlich und professionell weiterentwickeln.“

Mwajuma_portrait

Mwajuma Ibrahim Juma nebenberufliche Assistentin in Moshi/Tansania: „Seit 2019 unterstütze ich Husna bei der Umsetzung der Projekte vor Ort und bin glücklich für die Chance, mich in der Projektarbeit weiterzuentwickeln und dabei den Menschen in meiner Heimat ebenfalls eine Chance zu geben, der Armut zu entkommen“.